SSV Golbach – SG 92 I 1:1 (1:0)

Mit Mirbach kam die Wende

Das Nachholspiel gegen Golbach war das erwartet schwere Auswärtsspiel. Von Beginn an machte der Gastgeber Druck und presste unsere Mannschaft tief in die eigene Hälfte hinein. Die neu formatierte Abwehrreihe mit Niessen (der nach Rippenbruch sein Comeback feierte) wurde das ein oder andere Mal überspielt und so kam es auch zu einigen Abschlüssen der Golbacher Stürmer, die jedoch alle am Tor vorbeigingen. Unsere Mannschaft konnte in der ersten Halbzeit nur einen gefährlichen Torschuss in Person von Hamelmann verbuchen, der direkt per Freistoß das rechte obere Kreuzeck anvisierte. Kurz vor dem Pausentee dann doch die verdiente Führung für den Gastgeber. Ein lang geschlagener Ball schien bereits geklärt, durch ein Kommunikationsproblem zwischen den sonst souveränen Soens und K. Schmitz kam der Golbacher dann frei vor das leere Tor und musste nur noch einschieben. Durch kleine taktische Änderungen in der Halbzeit wurde das Spiel in der zweiten Halbzeit offener gestaltet. Lediglich einmal musste Soens noch eingreifen, ansonsten merkte man der Heimmannschaft den Kräfteverschleiß des hohen Pressings an. Mit Linden, Rühr und Mirbach kamen in den letzten 25 Minuten drei frische Offensivkräfte, die unser Spiel nochmals belebten. Rühr war es dann auch kurz vor Schluss der zu diesem Zeitpunkt den verdienten Ausgleich erzielte. Eine Kopfballverlängerung von Linden verarbeitete Caputo technisch sauber und legte quer auf Rühr, der nur noch einschieben brauchte. Mit dem Schlusspfiff wäre Miller fast noch der Siegtreffer geglückt, der Ball wurde jedoch noch auf der Linie geklärt. Dies wäre aber auch den Guten zu viel gewesen und somit endete die Partie auf Grund der unterschiedlichen Halbzeiten leistungsgerecht 1:1.

 

Die kämpferische Einstellung stimmte an diesem Tag wieder, Ziel muss es jetzt weiterhin sein, die taktischen Mängel aufzuarbeiten. Mit dem Punktgewinn in Golbach klettert die Erste Mannschaft wieder auf den zweiten Tabellenplatz.
Vielen Dank einmal mehr an unsere Fans, die seit Wochen überragenden Support leisten und selbst bei Gastauftritten in einer Vielzahl von Personen mitreist !
Bereits am morgigen Sonntag geht es für die Erste Mannschaft weiter. Diesmal ist man zu Gast in Schöneseiffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.